Fenster Fenstertechnik Rainer Lehnen

Fenstermontage muss Heute nach Vorgabe und Berücksichtigung der EnEv sowie den Vorgaben, des Instituts für Fenstertechnik in Rosenheim, der Fensterhersteller und der baulichen Begebenheiten ausgeführt werden.

Da im Altbau bei Fenstersanierung, als auch im Neubau mit stark unterschiedlichen Einbausituationen zu rechnen ist, erfolgt eine Beratung zu den Abdichtungsmöglichkeiten.

Folienbänder, vorkomprimierte Dichtbänder oder dauerelastische Fugen. Hierbei werden im Anschluss, oder geplante Dämmmaßnahmen mit einbezogen. Das Thema Kältebrücken, Abdichtung gegen Feuchtigkeit im Bereich Bodenanschluss, sowie Möglichkeiten der Lüftung zur Vermeidung von Feuchtigkeitsschäden, sind in die Planung mit einzubeziehen. Erfahrungen im Bereich Passivhaus aber auch Denkmalschutzobjekte.


Wärmedämmung Altbau

Bei Altbauten, die im Zuge einer Wärmedämmung saniert werden (Wärmedämmverbundsystem) Werden von uns auch Schnitt und Abbrucharbeiten des Mauerwerks durchgeführt. Damit die Fenster optimal überdämmt werden können, ist die optimale Einbauebene mit der Außenwand bündig.

Da in Altbauten meist ein Außenanschlag der Fensterlaibung zu finden ist, kann dieser von uns abgeschnitten werden, um die Fensteröffnung nicht zu verringern. Auch für den Rollladeneinbau liegen, unter Berücksichtigung der baulichen Möglichkeiten, verschiedene Varianten vor.

Denkmalschutz

Beratung zu Aufteilung und Ermittlung von Fenster und Fensteranlagen. Denkmalschutz ist nicht im Widerspruch mit Wärmedämmung zu sehen.

Ihr Meisterbetrieb für Fenster und Montage